31.01.2012

Neuer Wettbewerb/Ausschreibung auf BookRix

Nach dem so erfolgreichen Wettbewerb "1001 Nacht" auf  


freut sich der Sperling-Verlag in Zusammenarbeit mit BookRix 
einen erneuten Wettbewerb zu präsentieren.

Gesucht werden eure Märchen zum Thema 

"Winter"

Neben Autorenverträgen für die besten Märchen, die in einem
Märchenbuch des Sperling-Verlages veröffentlicht werden,
hat es BookRix sich nicht nehmen lassen für die schönsten 3 Märchen
attraktive Preise zu stiften.

Aber auch die Leser kommen nicht zu kurz. 
Unter Ihnen werden ebenfalls tolle Preise verlost.

Der Sperling-Verlag und BookRix freuen sich auf Eure Beiträge.

Diese Ausschreibung/Wettbewerb findet ausschließlich auf BookRix statt.

Die Teilnahmebedingungen könnt Ihr hier nachlesen


Eine Anmeldung auf BookRix ist kostenlos und lohnt sich,
denn neben ständigen Wettbewerben könnt ihr dort eine Vielzahl 
an Büchern kostenlos lesen, downloaden und sogar für Euren E-reader
zu günstigen Preisen erwerben. Wenn Ihr selber etwas publizieren wollt,
seid Ihr dort bestens aufgehoben.

 

23.01.2012

Rezension "Urschl Untam" in Nürnberger Nachrichten

Am 14.Januar widmeten die 
"Nürnberger Nachrichten"
im Kulturteil einen Artikel dem neuen Roman
aus dem Sperling-Verlag 

"Urschl Untam in Midgard"

von Elisabeth Schwaha.



Hier der Originaltext:

Erfreulich solide und literarisch qualitätsvoll ist das erste Buch aus dem
jüngst gegründeten Nürnberger Sperling-Verlag.
Die aus Wien stammende Autorin Elisabeth Schwaha hat einen ebenso
humorvollen wie besinnlichen Fantasy-Roman geschrieben. Die Hauptfigur
der Handlung ist Urschel Untam, eine resolute, unkonventionelle
und überraschend warmherzige Hexe, eine Freundin spontaner Aktionen
und üppiger Mahlzeiten. Diese derb-volkstümliche Gestalt aus dem
deutschen Märchenwald lebt schon seit langer Zeit als „Migrantin” in der
eher steifen, zeremoniellen Welt der nordischen Mythologie.
Dort herrscht jedoch zunehmend Untergangsstimmung: „Ragnarök”,
das Ende alles Gewordenen, scheint nahe. Aber während die seit jeher im
Schatten der Weltesche Yggdrasil wohnenden Götter, Menschen, Tiere
und Elementargeister schicksalergeben auf den Untergang warten, ist die
Zuwanderin Urschel fest entschlossen, das drohende Unheil aufzuhalten.
Sie macht sich auf die Suche nach einer Macht, die stärker ist als der
Geist der Zerstörung, den der abtrünnige Gott Loki verkörpert.
Nach und nach gewinnt Urschel Mitstreiter für den Kampf zur Bewahrung
der alten Welt. Dass diese (trotz all ihrer offensichtlichen Mängel) liebens-
und erhaltenswert ist, finden jaauch das geschwätzige Eichhörnchen
Ratatwisker, der gescheiterte Zauberlehrling Loddfafnir, der zarte Lichtelf
Eldir und der handfeste Zwerg Guldron.
Der gutmütige Drache Karfunkel, das rebellische Feuer-Mädchen
„Sturmflamme” und das kapriziöse Wasserwesen „Angeyja” gesellen sich
im Lauf des märchenhaften Geschehens ebenso zur Weltenretter-Schar.
Elisabeth Schwaha erweitert das herkömmliche Fantasy-Abenteuer
zur Reflexion über einige „altmodische” menschliche Werte wie Liebe,
Treue und Solidarität. Sie zeigt überdies, dass die auftretenden Sagenfiguren
(ungeachtet ihrer Glaubenswirklichkeit) psychische Realitäten sind:
Projektionen menschlicher Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen. 
Das gilt auch für die von ihr erfundene Hexe Urschel Untam, die am Ende 
des Buches plötzlich ein überraschendes Eigenleben entwickelt.
So kann Schwahas Roman auf mindestens zwei Arten gelesen werden:
als eine spannende, anrührende Geschichte für Kinder und Jugendliche
und als eine für erwachsene Leser  jeden Alters geeignete Parabel über
existenzielle Fragen und Entscheidungen.
Der neue Sperling-Verlag hat ein rundum gelungenes erstes Produkt
vorgelegt. Dass er sich auf diesem Niveau halten kann, ist ihm (und allen
Freunden guter Unterhaltungsliteratur) zu wünschen.

BERND ZACHOW
Elisabeth Schwaha: Urschl Untam in Midgard, 
Sperling-Verlag,
350 Seiten, 13,95 Euro.
aus "Nürnberger Nachrichten" vom 14.01.2012

20.01.2012

"Hexerei" DAS COVER

Da der Verlegerin schon mehrfach sehr schön gestaltete Cover auf BookRix aufgefallen waren, hatte sie beschlossen das Cover für den nächsten Band der Verlags-Reihe

"Fantasy aus dem Sperling-Verlag"

in der BookRix-Community auszuschreiben, im Rahmen eines Wettbewerbes.

Die 17-jährige Schülerin Viktoria Petkau hat mit ihrem absolut fantastischem Cover den Verlag überzeugt. Viktoria Petkau ist sehr talentiert. Sie zeichnet, malt, schreibt Kurzgeschichten und arbeitet zur Zeit an einem Roman. Einige ihrer Werke können bei  deviantART bewundert werden.


Wer noch mehr über Viktoria Petkau erfahren möchte wird auf ihrem liebevoll gestalteten Blog immer wieder Neues von ihr entdecken. 


Und hier könnt ihr das Cover nochmal bewundern 




17.01.2012

"Hexerei" - Teil 4 - die letzten Autoren

Und hier sind die letzten teilnehmenden Autoren




Angelika Emmert  -  Frau Witsch

Peter Suska-Zerbes  -  Der vollkommene Zauber

Bianca Schläger  -  Kind der Flammen

Renate Ackerknecht  -  Eene meene muh … und raus bist du

Manfred Lafrentz  -  Der Elfenritter und die Hexe

Despina Muth-Seidel  -  Die Löscherin

Jens Behn  -  Nacht am See

Samanta Weber  -  Die Witwe

Mike Elbrecht  -  Die Bibliothekarin

Nicole Gifi  -  Sternblüten

Eva Kalies  -  Der Bann

Camila Pfaller  -  Shaina

Anton Heinzinger  -  Die Kündigung

Mareike Ueffing  - Chaya

Perdita Klimeck  -  Eva

14.01.2012

"Hexerei" - weitere Autoren Teil 3

Die Liste der teilnehmenden Autoren wird erweitert


 Petra Kroner  -  Die Hexe aus „Hänsel und Gretel“
Natalie Klasen  -  Das nächste Exponat
Antje Backwinkel  -  Der richtige Riecher
Petra Fuhrmann und Nicole Vergin  -  Rezeptbuch
Jens Walter  -  Ein anständiges Haus
Maike Basmer  -  Selbsthilfegruppe
Michael Schwarzbach  -  Der Spiegel
Anke Höhl-Kayser  -  Katakomben
Nadin Hardwiger  -  Hexenaugen
Karl-Otto Kaminski  -  Trommeln
Claudia Romes  -  Die Geschichte einer Hexe
Michael Mühlehner  -  Die Höhle

11.01.2012

"Hexerei" - weitere Autoren

Folgende Autoren haben es auch in die Anthologie 

Hexerei

mit ihren Werken geschafft.


 Bert Rieser – Hexenzauber

Stefanie Mühlsteph  -  Der Narr, der Magier und die Hohepriesterin

 Barbara Siwik - Nachtwanderung

Sven Linnartz  -  Initiation

Arndt Waßmann  -  Leben und sterben lassen

Katrin Wiegand – Das Ei

Oliver Henzler – Das Jahr der Hexen

Andrea Spille – Neumondopfer

Andreas Thiel – Hexenliebe


08.01.2012

"Hexerei" - Die ersten Autoren stehen fest

Wir sind mitten in der Auswahlphase und stellen hier nach und nach 
die teilnehmenden Autoren vor.
Vorab erst mal ein Blick auf das Cover.

  
Hier sind die Namen der ersten Autoren, deren Werke in die mystisch-märchenhafte Anthologie

HEXEREI

mit Ihren eingereichten Werken aufgenommen werden.

Susanne Haberland  -  „Die Gabe der Mnemosyne“
Paul Sanker  -  „Der erste Junge“
Sonja Jeziorowski – „Fluch der Hexe“
Ernest-Edmond Keil  -  „Das Kräuterhexchen“

Sobald die weiteren Autoren bekannt sind, werden sie hier gepostet.

07.01.2012

Neue Ausschreibung/Wettbewerb

Der Sperling-Verlag lädt Autorinnen und Autoren ein, 
sich an dem Märchenwettbewerb 
„Prinzen/Prinzessinnen“ 
zu beteiligen.

Die Märchen sollen unter dem Motto „Es war einmal vor langer Zeit ...“ geschrieben sein und von Prinzen oder/und Prinzessinnen handeln. Bevorzugt wird dabei eine für Märchen altertümliche Schreibweise.
Die Texte sollen sowohl für Leser ab 8 Jahren, 
als auch für Erwachsene geeignet sein.

Jede/r teilnehmende Autor/in, darf nur ein Märchen einreichen, max. 5 Seiten (A4), Schrift Times New Roman 12 Punkt. Bitte senden Sie bei Interesse Ihre Märchen als Dateianhang (MS-Word oder RTF) unter dem Betreff „Märchen“ an:



Einsendeschluss ist der 23.03.2012
Folgende Preise setzt der Verlag für die besten eingereichten Märchen aus:

1.Preis – ein Buchpaket im Wert von 100 €
2.Preis – ein Buchpaket im Wert von 60 €
3.Preis – ein Buchpaket im Wert von 40 €

Alle in die Märchensammlung aufgenommenen Autorinnen und Autoren erhalten ein Belegexemplar und auf von ihnen, zum Beispiel zum Weiterverkauf oder Eigenbedarf, bestellte Exemplare einen Rabatt in Höhe von 25% des Ladenpreises.

Lyrik aus dem Sperling-Verlag

Neben der Reihe "Fantasy aus dem Sperling-Verlag" wird der Verlag in Zukunft auch der Lyrik einen Raum geben. In loser Abfolge werden lyrische Werke ausgesuchter Autoren veröffentlicht.
Den Auftakt im Dezember 2011 bildete das Debütwerk " Randerscheinung" von Perdita Klimeck.
Auf 120 Seiten stellt die Autorin ihre lyrischen Werke erstmals in gedruckter Form einem breiteren Publikum zur Verfügung.
Wir freuen uns, Ihnen, liebe Leser, diese wunderbare Auswahl präsentieren zu können. 

Broschiert: 120 Seiten
Verlag: Sperling Verlag; 
Auflage: 1. (5. Dezember 2011) 
Euro 8,90
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3942104083
ISBN-13: 978-3942104081




Urschl Untam in Midgard

Ein Fantasyroman von Elisabeth Schwaha

Broschiert: 350 Seiten 
Verlag: Sperling Verlag; Auflage: 1., Auflage (20. Oktober 2011) 
Sprache: Deutsch
Euro 13,95
ISBN-10: 3942104075ISBN-13: 978-3942104074 
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren